Weg auf den Boč

Weg auf den Boč

Auf die Gipfel des steirischen Triglav, die sich über den Landschaftspark erheben.

Am Ausgangspunkt des Weges weist Sie ein Hinweisschild auf den Detičkov-Weg hin, der auch Waldlehrpfad Nr. 1 genannt wird. Folgen Sie diesem Weg bergauf und dann zum Weg über den Berg Baba, der Sie auch wieder ins Tal führt. Der Triglav der Slowenische Steiermark, wie die Einheimischen den Boč nennen, ist der bekannteste Gipfel des südlichen Karawankenausläufers, bevor dieser über den Berg Donačka gora und das Dorf Macelj in die pannonische Tiefebene übergeht.

Der Berg Boč hat zwei etwa gleich hohe Gipfel, die nur fünf Gehminuten voneinander entfernt sind. Auf dem einem befinden sich Sendemasten, auf dem anderen, für Besucher zugänglichen, Gipfel steht ein 20 m hoher Aussichtsturm, von dem aus sich ein schöner Blick auf einen Großteil des östlichen Sloweniens bietet. Das gesamte Gebiet um den Boč ist stark bewachsen und daher als Landschaftspark geschützt. In der Nähe der Berghütte wachsen die sehr seltenen und unter Schutz stehenden Großen Kuhschellen (Pulsatilla grandis).

Sonstiges

  • Art der Route: Wanderweg
  • Entfernung: 10km
  • Höhenunterschied: 699m
  • Ausgangspunkt: Zgornje Poljčane, Parkplatz am Anfang des Waldweges am Fuße von Boč
  • Dauer: 3,5 h
  • Schwierigkeitsgrad: leicht