Das bürgerliche Haus Vetrinjski dvor

Das bürgerliche Haus Vetrinjski dvor

Das wichtigste bürgerliche Haus in Maribor.

Sitz des ersten Theaters in Maribor

An dem Platz, der die Straße Vetrinjska ulica vom Platz Grajski trg trennt, steht das Schloss Vetrinjski dvor, das bedeutendste Bürgerhaus in Maribor, tatsächlich ein alter viktringer Besitz, der gleichzeitig mit den wechselnden Eigentümern auch seinen Namen änderte (Breunerjev dvorec, Naskova hiša, Berdajsova hiša).

Geschichte

Der Schlosskern stammt aus dem 14. Jahrhundert, ist aber zeitgleich spätbarock umgebaut. Es hat ein schönes Steinportal, gekrönt vom Wappen der Grafen Breuner. Die Hauskapelle des hl. Florian im südlichen Trakt wurde im Jahre 1519 eingeweiht, im Südflügel, wo es auf den Resten des Stadtmauer steht, befinden sich die Überreste des Saals, in dem in den Jahren von 1785 bis 1806 die Theatervorstellungen stattgefunden haben.

Das Gebäude, in dem sich bis zum Jahre 1814 der Sitz des Kreisamtes befand, ist ein schönes Beispiel des großen Stadthofes, der mit vier Flügeln den Hof schloss und die Verwaltungs- und Wirtschaftsräume miteinander verband.

Mehr