Der Glockenturm der Domkirche von Maribor

Der Glockenturm der Domkirche von Maribor

Eine wunderbare Aussicht auf Maribor.

Mit der Wunschglocke läuten

Ersteigen Sie den Aussichtsturm der Domkirche in Maribor, der einst als Feuerbeobachtungsstelle diente, und besuchen Sie die Museumsausstellung Die Brandwachstube auf dem Turm.

Die Brandwachstube auf dem Turm

Im Glockenturm der Domkirche des Heiliges Johannes des Täufers war einmal eine Brandwachstube tätig, die zusammen mit organisierter Brandabwehr die Rolle des Verteidigers der Stadt und der Bevölkerung festlegte. An der Spitze des Glockenturms befand sich eine kleine Wohnung des Brandwächters, welcher mit den Glockenschlägen die Bürger vor der Gefahr warnte. Im Jahr 1933 schloss die Stadtverwaltung die Brandwachstube und die letzte Brandwächterin Antonija Weiss wurde entlassen. Der Glockenturm blieb geschlossen und unzugänglich für die Öffentlichkeit bis 2012, als das Regionalmuseum Maribor unter der Schirmherrschaft von ''Kulturhauptstadt Europas'' die Museumssammlung ''Brandwachstube auf dem Turm'' aufstellte. Zum symbolischen Eintrittspreis kann man die 162 Stufen, die gut gesichert sind, hoch klettern, vorbei an Glocken bis hin zu der Museumssammlung, die den Tag im Leben der Brandwächterin zeigt, bis zu einer Außenaussichtsplattform, wo man mit einem Glöcklein klingeln kann.

Zugang

Der Kirchturm, der sich auf dem Markt Slomškov trg in Maribor befindet, kann von der Straße Poštna ulica betreten werden. Der Eingang ist gänzlich vom Kircheingang getrennt.

Eintritt:
Freiwilliger Beitrag (Ihr freiwilliger Beitrag wird dazu beitragen, den Glockenturm sauber und ordentlich zu halten und wird zugleich anderen gasten ermöglichten die schönen Aussicht zu genießen.)

 

Mehr

Arbeitszeit

  • Besuche sind nach vorheriger Reservierung möglich (mindestens 2 Tage). Besichtigung ist ab min. 8 Personen möglich..
Die Domkirche von Maribor

Die Domkirche von Maribor

Eine der Attraktionen des Platzes Slomškov trg.

Mehr
Platz Slomškov trg

Platz Slomškov trg

Einer der faszinierendsten Plätze.

Mehr