Warum einen Familienausflug nach Maribor machen?

Warum einen Familienausflug nach Maribor machen?

Lesen Sie über die Erfahrung eines Familienausfluges nach Maribor, wie sie von der Bloggerin Nina auf Reisen beschrieben wird, und über ihre sieben Gründe, warum dies ein großartiger Ort für einen Familienausflug ist.

Sieben Gründe, warum es sich lohnt einen Familienausflug nach Maribor zu machen

Die Autorin des Blogs Nina auf Reisen besuchte auch Maribor und beschrieb kurz die Erfahrungen ihrer Familie. Informieren Sie sich über die Gründe, warum ein Besuch in Maribor eine gute Idee für einen Familienausflug ist.

1. Eine malerische Altstadt

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Maribor ist für die ganze Familie angenehm, da das Zentrum klein und somit auch für kleinere Kinder einfach zu Fuß erreichbar ist. Der Blick auf den belebten Lent, nette Cafés in der Gasse Poštna ulica, die Domkirche sowie die Franziskanerkirche und die Pestsäule (eines der schönsten derartigen Denkmäler in Slowenien) sind nur einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.

Wenn Sie Samstags mit der Familie nach Maribor fahren, lohnt es sich, einen Blick auf das Programm im Vetrinjski dvor zu werfen, in dem verschiedene Workshops und Veranstaltungen für Kinder stattfinden.

2. Der Stadtpark

Jede echte Stadt hat auch einen eigenen Park, und in Maribor ist dies der Stadtpark. Die dortige zentrale Promenade verbindet die Innenstadt mit der Natur in solcher Gestalt, wie wir sie heute sehen, schon seit 1952.

Die Kinder können sich sicher sorglos austoben, während sie langsam zu den berühmten drei Teichen schlendern. Bei schönem Wetter lohnt es sich, ein wenig dort zu sitzen und einfach nur die Natur zu genießen.

3. Elegante Schwäne auf der Drau

Ein Ausflug nach Maribor mit oder ohne Kinder, es ist immer schön, elegant auf dem Wasser treibende Schwäne anzusehen. Alles ist noch umso interessanter für Kinder. In den wärmeren Monaten fährt entlang der Drau ein Boot, was den Ausflug noch interessanter macht und ein tolles Erlebnis sein wird, wenn Sie mit Ihren Kindern nach Maribor fahren.

4. Gondelfahrt auf das Pohorje-Gebirge

Kann für Kinder überhaupt noch etwas mehr Spaß machen, als verschiedene Transportmittel kennenzulernen und gleichzeitig etwas Neues zu erfahren? Eine Gondelfahrt auf das Pohorje-Gebirge ist auf jeden Fall ein großartiges Erlebnis für Ihre Jüngsten. Am Pohorje-Gebirge können Sie die Aussicht auf Maribor und das dortige Weinbaugebiet genießen oder auf vielen der dortigen Wanderwege wandern.

5. Hügel für kürzere Aufstiege

Maribor und seine Umgebung sind voll von verschiedenen Hügeln, die auch für Kinder unterschiedlichen Alters geeignet sind. Die drei beliebtesten sind definitiv der Kalvarienberg und die Piramida sowie Pekrska gorca, die wir auch selber besucht haben. Der Weg führt an Weinbergen vorbei, die von Frühling bis Herbst besonders schön sein müssen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

6. Plantschen im Thermalwasser

Den Ausflug nach Maribor können Sie auch mit einem Besuch der Therme verbinden, wo Sie im Thermalwasser baden können, dass aus einer Tiefe von 800 bis 900 Metern kommt und in den Pools zwischen 33 und 37 Grad erreicht. Das Wasser hat verschiedene heilende Wirkungen und wird insbesondere bei Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Bänder, Knochen, bei Frauenleiden und anderen Krankheiten empfohlen. Wir haben im Habakuk Hotel gebadet.

7. Kinderspielplätze und Spielecken für Kinder

Die Tatsache, dass Maribor ein großartiges und kinderfreundliches Reiseziel ist, hat mich besonders dadurch überzeugt, dass ich fast auf Schritt und Tritt Spielanlagen oder zumindest Spielecken entdeckt habe. Wenn man zum Beispiel in der Altstadt von Ljubljana entlang des Flusses Ljubljanica spazieren geht, findet man so gut wie nichts, das für Kinder geeignet wäre, als wären die örtlichen Restaurants nur Erwachsenen vorbehalten und die Kinder völlig unerwünscht. Auf der anderen Seite war ich sehr überrascht von der großen Anzahl an Cafés und Restaurants in Maribor, die mindestens eine kleine Ecke für die Kleinsten haben. Bravo Maribor!

Neben diversen Mini-Kinderecken fehlen auch die größeren Spielanlagen nicht. Wir haben es sehr genossen, im Stadtpark und auf den Spielanlagen neben der Gondel in der Nähe des Habakuk Hotels zu spielen. Auch im Drava-Zentrum soll es schön sein, aber es war zum Zeitpunkt unseres Besuchs wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.